Netgear Arlo Webcam – Akku macht Probleme? Wir zeigen was Sie machen können

Netgear Arlo Webcam – Akku macht Probleme? Wir zeigen was Sie machen können

Die ultimative Webcam

“Die weltweit erste 100 % kabellose, wetterfeste, wiederaufladbare und intelligente HD-Sicherheitskamera mit Audio und einem Kamerawinkel von 130 Grad.” So wirbt Arlo für dessen Webcams. Das funktioniert aber nur, solange der Akku in Ordnung ist.

 

Das Problem

Hält der Akku nicht mehr lange durch? Ist die Betriebszeit von der Arlo Kamera viel zu kurz? Dies könnte folgende Gründe haben.

Der Akku ist zum einen der Witterung ausgesetzt. Kälte und Hitze setzten einem Lithium Ionen Akku zu. Hier könnte eine Fehlerquelle liegen.

Zum anderen spielt der Verbindungsaufbau ein Rolle. Ist die Verbindung/Entfernung zum Empfänger oder Router nicht optimal gewählt,  wird der Akku leer “gesaugt”.

Eine weitere Auswirkung auf den Akku hat die Aktualität der Firmware.
So wurde leider vom Hersteller schon einmal ein fehlerhaftes Update ausgerollt, welches die Akku Laufzeit drastisch kürzte.

 

Die Lösungen

Wir zeigen Ihnen was Sie machen können, um die Akku-Laufzeit wieder zu verbessern. Es muss nicht immer direkt am Akku liegen. Mit ein paar kleinen Handgriffen, könnem Sie Ihre Arlo Webcam wieder wie gewohnt nutzen und der Akku hält länger durch. 

Akku richtig laden

Einen Lithium Ion Akku sollte man sich nicht ganz entladen lassen. Gut ist den Akku schon zu laden bevor er ganz leer ist. Wenn möglich, lassen Sie die Akkuleistung nicht unter 20% fallen. Die Temperatur spielt beim Laden eine ebenso wichtige Rolle. Die Webcam steht zum Beispiel draußen und ist der Witterung ausgesetzt. Falls sich Ihre Kamera an einem Ort befindet, an dem dauerhaft Temperaturen unter dem Gefrierpunkt herrschen, müssen Sie die Kamera möglicherweise öfter nach innen bringen als in wärmeren Monaten. Laden Sie die Kamera nicht bei extremen Temperaturen. Bei dem Thema Laden sollten sie auch die richtige Funktion des Ladegerätes prüfen. Gibt das Ladegerät nicht mehr die richtige Spannung aus, wird der Akku nicht vollständig geladen.

Netzverbindung prüfen

Bitte prüfen Sie ob die Entfernung zur Basisstation richtig gewählt ist. Stehen die Kamera und der Empfänger sehr weit auseinandert, wird viel Energie für die Übermittlung der Daten verwendet und der Akku geht schneller leer. Eine weite Entfernung kann zu Verbindungsabbrüchen führen und ein ständiges Neuverbinden saugt den Akku leer. Auch andere drahtlose Geräte in der Nähe können die Verbindung der Kamera zur Basisstation stören und damit den Akku schneller entladen.

Firmenware aktualisieren

Arlo stellt von Zeit zu Zeit Software Updates für die Kameras zur Verfügung. Diese sollten Sie unbedingt installieren. Hersteller “reparieren” bei Updates oftmals Fehler älterer Updates. Einige ältere Versionen haben dazu geführt, das der Akku sehr schnell leer wurde. Achten Sie immer darauf die neuste Firmware auf Ihren Gerät zu haben.

Einstellung prüfen

Ein Akku entlädt sich schnell, wenn die Kamera viele Videos aufnimmt oder dauernd Fotos macht und speichert. Die Webcam dient zwar der Sicherheit, aber eventuell kann man Einstellung vornehmen die die Akkulaufzeit verlängern. Zum Beispiel den Bewegungssensor aktivieren anstatt jede Minute ein Bild aufzeichnen zu lassen oder in den Zeiten wo Sie zu Hause sind die Kamera zu deaktivieren.

Akku tauschen

Manchmal kommt es vor, nachdem man alles ausprobiert hat, das ein Akku wirklich nicht mehr will. Dann hilft nur noch eins: den Akku tauschen. Einen passenden Akku finden Sie direkt bei uns im Shop.

 

Schreibe einen Kommentar