Wie lade ich mein Smartphone richtig?


Handys und Smartphones können über einen USB-Kabel geladen werden, dabei ist es grundsätzlich egal welches Ladegerät verwendet wird, Hersteller des Ladegerätes sind nicht relevant (ein Samsung Gerät kann problemlos mit einem HTC Ladegerät geladen werden).

Auch wenn Ladegeräte optisch gleich aussehen, haben diese aber mitunter strake Unterschiede in der Ladespannung.

Eine stärkere Ladespannung ist dahingehend unproblematisch, das angeschlossene Smartphone steuert die Ladung eigenständig und verwendet nur soviel Energie wie benötigt wird.
Probleme kann es aber geben, wenn das Ladegerät zu schwach ist. Zum Beispiel der gern genutzte USB- Anschluss am Computer kann je nach Bauart nur ca. 250mAh bis maximal 500mAh Ladestrom liefern.

Für viele neue Smartphones benötigen dabei 6 Stunden und mehr um komplett geladen zu werden. Tablet PC´s werden mitunter gar nicht geladen, weil der Verbrauch mitunter größer ist als die Ladespannung.

Laden Sie daher, wenn es schnell gehen soll, immer mit einem ausreichend starken Netzteil den Akku auf ( 1000 mAh / 1A Ladastrom oder mehr).

Vermeiden Sie zudem längere USB- Kabel (über 1 Meter) oder USB-Kabel Verlängerungen die vielleicht nützlich erscheinen, dabei kann es aber durch die länge zu einem Spannungsverlust kommen, angeschlossene Geräte werden dann langsamer oder gar nicht geladen.

Grundsätzlich vertragen es Li-Ion und Li-Polymer- Akkus am besten, wenn Sie langsam geladen werden. Ein langsames laden verlängert die Lebenszeit eines Akkus, ist aber nicht immer praktikabel.
Evtl. ist ein zweites Ladegerät ratsam, welches genutzt werden kann wenn es mal nicht eilig ist mit dem aufladen. Das schon den Akku auf dauer.